Lesung im VHS Forum Köln

Kunst im KZ. Unvorstellbar für viele Menschen, dass sich KZ-Häftlinge trotz widrigster Lebensumstände künstlerisch betätigten.  Dementsprechend groß war das Interesse am 10. Oktober im VHS Forum im Museum am Neumarkt, wo ich mein Buch über die Häftlingskunst aus den NS-Lagern vorstellen durfte.

Lesung 10.10.2017 VHS Forum Jörn Wendland 1
Während der Lesung im VHS Forum. Im Hintergrund das Werk „Mickey au camp de Gurs“ von Horst Rosenthal, der 1942 in Auschwitz ermordet wurde.

Zu Beginn der Veranstaltung sprachen Homaira Mansury von der VHS Köln und Susanne Flimm vom Cöln Comic Haus. Der Comicjournalist Tillmann Courth führte kenntnisreich in meinen Vortrag ein und moderierte anschließend die Diskussion. Viele Fragen gegen Ende des Abends zeigten  noch einmal das große Interesse zahlreicher Teilnehmer.

Heike Beckmann begleitete die Veranstaltung musikalisch. Ihre Interpretationen einiger Gedichte von Heinrich Heine, dem engagierten und kritischen Dichter jüdischer Herkunft, verliehen dem Abend trotz aller Schwere etwas angenehm Leichtes und Beschwingtes.

Eine rundherum gelungene Veranstaltung, an die ich mich sehr gerne  erinnere! Anbei der Flyer zum Abend, der dank der VHS Köln sowie der Kooperationspartner Germania Judaica, Cöln Comic Haus und Böhlau Verlag möglich wurde.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.