Pressematerial

Kurzvita
Jörn Wendland (Jahrgang 1974) ist Kunsthistoriker, Dozent und Ausstellungsmacher. Seine Dissertation zum Thema „Häftlingszeichnungen – narrative Bildserien von KZ-Häftlingen“ wurde 2013 von der Universität Wien angenommen. Als leidenschaftlicher Lokalhistoriker führt er außerdem interessierte Gruppen durch die Kölner Stadt- und Kulturgeschichte und veranstaltet Workshops für Schulklassen. Jörn Wendland lebt mit seiner Familie in Köln.

Vita

Pressemappe

  • Buchcover
  • Porträt Jörn Wendland in Farbe
  • Porträt Jörn Wendland in s/w
  • Pressetext
  • Vita Jörn Wendland

Pressebilder

  • Bild Kurt Loew / Karl Bodek
  • Bild Pavel Fantl
  • Bild Thomas Geve
  • Information zu den Bildern und Künstern
Die Pressebilder dürfen ausschließlich für die aktuelle Berichterstattung im Rahmen der Publikation „Das Lager von Bild zu Bild“ und nur unter der Angabe des Quellennachweises verwendet werden.

Porträt-Foto Jörn Wendland Farbe
Porträt Jörn Wendland in Farbe

Porträt-Foto Jörn Wendland S/W
Porträt Jörn Wendland in s/w